AGB

1. Allgemeines – Geltungsbereich
Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

2. Es gelten ausschließlich unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen.
Anderslautende Einkaufsbedingungen des Bestellers werden nur dann wirksam, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt werden. Bei Zielüberschreitung bleibt die Berechnung von Verzugszinsen zum banküblichen Satz vorbehalten. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Ware ggf. nur gegen Vorkasse oder per Nachnahme zu liefern.

3. Bei Aufträgen mit Werbeanbringung, Sonderproduktionen oder Fernostaufträgen sind Mehr- oder Minderlieferungen von 10% der bestellten Ware nach oben oder nach unten möglich und gelten als vertragsgemäß. Innerhalb dieser Abweichung wird die tatsächlich gelieferte Menge abgerechnet.

4. Die Angebote des Verkäufers sind freibleibend. Irrtum, Änderungen, Zwischenverkauf und Selbstbelieferung vorbehalten. Preisänderungen können insbesondere auftreten durch Wechselkursschwankungen, Erhöhung von Rohmaterialkosten sowie durch erschwerte Produktionsbedingungen aufgrund von Abweichungen von den, dem Angebot zugrunde liegenden, Motivdetails.

5. HKS- bzw. Pantone-Farben werden nur auf weißem Untergrund gedruckt, da sonst der genaue Farbton nicht getroffen werden kann. Bei hellen Farben wie rot oder gelb können auf dunklem Untergrund wie blau oder schwarz der Farbton nicht genau getroffen werden. Evtl. muss man mit weiß unterdrucken, um den gewünschten Farbton zu erzielen. Reklamationen diesbezüglich sind auf jeden Fall ausgeschlossen. Wenn man das Druckbild doppelt drucken muss, oder mit weiß unterdrucken muss, werden die Druckpreise entsprechend angepasst.

Pfandwertmarken werden von uns nach den Vorgaben der aktuellen Medaillenverordnung hergestellt. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Schloss-Systeme kann eine Funktionsgarantie nicht gegeben werden. Wir können auch keine Haftung für etwaige Schäden an diesen Pfandwertsystemen übernehmen. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Verwendung dieser Chips in Waren- und Dienstleistungsautomaten unzulässig ist und rechtlich verfolgt werden kann – wir übernehmen hierfür keinerlei Haftung.

Wir behalten uns vor, für Archivierungszwecke und eigene Werbung einige Muster mitzuproduzieren und diese bedarfsweise auch in unseren Werbemedien abzubilden. Der Besteller erteilt hiermit sein Einverständnis zur Abbildung in solchen Werbemitteln.

6. Mängel sind innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt schriftlich zu reklamieren. Im Falle mangelhafter Lieferung hat der Besteller nur einen Anspruch auf Ersatzlieferung bzw. Nachbesserung, die in angemessener Frist zu erfolgen hat.

7. Technische Änderungen zur Artikelverbesserung behält sich der Verkäufer vor. Schriftart und Aufbau der Werbetexte sowie die Überarbeitung von Originalfirmenzeichen und Originalschriftzügen die ggf. unter dem Gesichtspunkt einwandfreier Druckausführung von Größe und Material der Artikel notwendig werden, behält sich der Verkäufer vor.

8. Geringe Abweichungen in Ausführung und Qualität sind gestattet. Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall ausgeschlossen.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Augsburg. Es gilt deutsches Recht

10. Die EIKACHIP Groß GmbH versichert, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten des Kunden bzw. Bestellers die geltenden Datenschutzbestimmungen zu beachten. Es werden nur die Daten erhoben und gespeichert, welche zur Nutzung unseres Service unbedingt erforderlich sind. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Sie werden an Dritte nur dann weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist (z.B. Kurierdienst, Spedition etc.). Ferner kann die EIKACHIP Groß GmbH aktuelle Informationen schriftlich oder per Email zusenden. Dies kann vom Empfänger auf Wunsch gestoppt werden. Aber: Eine Weitergabe an Dritte für Werbezwecke erfolgt grundsätzlich nicht.

11. Schutzrechte: Die Verpflichtung zu prüfen, ob ein Auftrag Schutzrechte (Copyright, Urheberrecht etc.) oder sonstige Rechte Dritter verletzt, obliegt allein dem Auftraggeber. Dieser hat EIKACHIP Groß GmbH von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung frei zu stellen und der EIKACHIP Groß GmbH sämtlichen Schaden zu ersetzen, die durch solch eine Verletzung Rechte Dritter entstehen sollte.

12. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.